Kirchenchor Talheim-Flein

Kirchenchor


Wir sind ein gemischter Chor mit ca. 30 Damen und Herren, die sich jeden Mittwoch um 20.00 Uhr im katholischen Gemeindehaus St.Peter in Talheim zur „Singstunde“ treffen.

Nach einer kurzen Einsingphase üben wir Lieder und Chorsätze aus unserem Repertoire und auch immer wieder neue Literatur, die unser Dirigent Lothar Lemcke mit uns einstudiert. Die Art der Musik reicht von mehrstimmigen Chorälen und neuen geistlichen Liedern über klassische Orchestermessen und Literatur alter Komponisten bis hin zu weltlichen Liedern. Die eingeübten Lieder und Stücke bringen wir bei unseren Auftritten – hauptsächlich bei den verschiedensten Gottesdiensten unserer Gemeinde - zu Gehör. Trotz aller Konzentration und Intensität beim Üben und Aufführen unserer Stücke unter der qualifizierten Anleitung von Lothar Lemcke kommt bei uns die Geselligkeit und Gemeinschaft nicht zu kurz.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kommen Sie doch einfach mal bei uns vorbei. Sie sind jederzeit herzlich willkommen. Wir bieten auch immer wieder Projekte an, bei denen sich Sängerinnen und Sänger beteiligen können, die aus Zeitgründen vielleicht nicht dauerhaft bei uns mitmachen können. Die Informationen dazu veröffentlichen wir dann im Mitteilungsblatt der Gemeinde Talheim.

Wer noch Fragen hat kann sich jederzeit mit Alois Danner (Tel.07133-3507) oder Barbara Mann (Tel. 07131-578472) in Verbindung setzen.

 

Die Chorproben finden jeden Mittwoch von 20 Uhr bis 22 Uhr im Gemeindehaus St.Peter in Talheim statt.

Programm 2018

 

16.06.18    Teilnahme am Benefizkonzert; Evang. Kirche Talheim

 

19.08.18    Maria Himmelfahrt - Patrozinium; Kath. Kirche Talheim

 

14.10.18    Kirchweihe - Mitgestaltung des Gottesdienstes; Kath. Kirche Talheim  

                     Anschließend gemeinsames Mittagessen; St.Peter Talheim


21.11.18    Buß- und Bettag mit ev. Kirchenchor; Evang. Kirche Talheim

 

16.12.18    Adventsmusik; Kath. Kirche Talheim

 

19.12.18    Adventsfeier im Chor; St. Peter Talheim

 

25.12.18    Weihnachten. Festgottesdienst; Kath. Kirche Talheim

Kirchenchor Talheim-Flein
Kirchenchor Talheim-Flein
Kirchenchor Talheim-Flein
Kirchenchor Talheim-Flein
Kirchenchor Talheim-Flein

Rückblick auf 2017


Im vergangenen Jahr hat unser Chor unter der Leitung von Herrn Lothar Lemcke wieder Gottesdienste mitgestaltet und auch bei anderen Anlässen gesungen.

 

Gleich am ersten Mittwoch im Jahr hielten wir die Hauptversammlung ab. Dabei wurde Konrad Hanser für 65 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Elisabeth Eberenz wurde für 30 Jahre Mitgliedschaft im Chor geehrt. Mit einer Schweigeminute gedachten wir unserer verstorbenen Sängerinnen und Sänger  Anna Maria Saupp, Rosalie Kaspar und Harald Scholl.

 

Am 1.Fastensonntag gestalteten wir in Flein den Gottesdienst mit. Danach besuchten wir das Seniorenheim „Haus zum Fels“ in Flein. Dort sangen wir für die Bewohner  Volkslieder und geistliche Lieder. Sie freuten sich sehr über unseren Besuch.

 

An einem Samstag im April führten wir eine ganztägige Stimmbildung im Gemeindehaus St.Peter durch. Wir konnten dafür Frau Monika Schmitz, eine erfahrene Musikpädagogin gewinnen. Wir hatten viel Spaß bei den Übungen und es war auch ein schönes Gemeinschaftserlebnis.

 

Am Ostersonntag sang unser Chor beim Festgottesdienst die Messe in C von Franz Xaver Richter für Chor, Orchester und Solisten. Es ist eine sehr klangvolle Messe der Barockzeit. Zwölf Proben absolvierten wir ab Mitte Januar. In der vollbesetzten Kirche musizierten mit uns unter der Leitung von Lothar Lemcke die Solistin Barbara Horn (Sopran) und ein Orchester mit zwei Violinen, zwei Oboen, einem Cello, einem Fagott und einer Bratsche. Am Keyboard spielte Peter Hawighorst. Es war für alle Mitwirkenden und sicher auch für die Gottesdienstbesucher ein besonderes Erlebnis zum Osterfest. 

 

Im Mai feierte unsere neue Kirchengemeinde St. Franziskus den Zusammenschluss der 7 Gemeinden der seitherigen Seelsorgeeinheit mit einem Fest auf dem Haigern. Am Sonntag gab es eine Eucharistiefeier mit Investitur von Pfarrer Donnerbauer. Alle drei Chöre gestalteten den Gottesdienst mit. Auch am Nachmittag zu den Nachklängen trat unser Chor auf. Am letzten Sonntag im Mai wirkte unser Chor bei einer festlichen Maiandacht mit.

 

Beim Gassenfest gestalteten wir mit dem evangelischen Kirchenchor den ökumenischen Gottesdienst auf dem Rathausplatz mit.

 

Beim Kirchweihfest im Oktober wirkte unser Chor beim Gottesdienst mit.

Ebenfalls im Oktober machten wir im Anschluss an den Sonntagsgottesdienst eine Singprobe für Lieder des Gotteslobs, die nicht so bekannt sind. Sie wurden von Pfarrer Donnerbauer ausgesucht und werden zukünftig öfters erklingen.

 

Am Buß- und Bettag sangen wir abends mit dem evangelischen Kirchenchor  beim Gottesdienst in der Kilianskirche.

 

Am dritten Advent veranstalteten wir mit dem Chor „Happy Voices“ , den Bläsern „Brass five“ und dem Solisten Kurt Hammer wieder eine gut besuchte Adventsmusik bei Kerzenschein in unserer Kirche in Talheim.

 

An Weihnachten umrahmten wir den Festgottesdienst mit weihnachtlichen Chorsätzen.

 

Ein trauriger Anlass zum Singen war die Trauerfeier für unseren ehemaligen Sänger Hermann Saupp. Über 30 Jahre war er bei unserem Chor aktiv. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Neben der musikalischen Arbeit wird auch die Geselligkeit gepflegt. So gibt es neben den Proben auch immer wieder chorinterne Feiern (Geburtstage, Adventsfeier). Im November sangen wir Konrad Hanser ein Ständchen zum 80.Geburtstag. Anfang Dezember hatten wir den Kabarettisten Otmar Traber zu Gast im Gemeindehaus St.Peter. Das Thema lautete „Beziehungskisten“. Es war ein Abend, an dem man mal herzhaft lachen konnte. Traber holte mit seinen gespielten Figuren das Leben mit seinen Dramen und Krisen auf die Bühne. Egal ob Midlife-Krisen, Männertage, Online-Partnerschaften, Liebe, Lust und Leidenschaft. Alles kam zur Sprache. Seine Geschichten  sind so wahr, dass einem eigentlich gar nicht zum Lachen zumute sein dürfte. Das Gegenteil aber ist der Fall. Er versteht es, seinen Witz mitten in die Wahrheit zu legen.

 

Am Kirchweihfest fuhren wir nach dem Gottesdienst nach Auenstein. Dort trafen wir uns in der Krone zum gemeinsamen Mittagessen. Anschließend luden uns Herr und Frau Lemcke zum Kaffeetrinken zu sich in ihren Garten ein. Dort saßen wir bei herrlichem Sonnenschein beisammen und sangen sogar ein Lied.

Diözese Rottenburg Stuttgart