Kirchengemeinderat + Ausschüsse

Der Kirchengemeinderat dient der Erfüllung der Aufgaben der Kirchengemeinde.

Er trägt mit dem Pfarrer zusammen die Verantwortung für das Gemeindeleben und sorgt dafür, dass die Gemeinde ihre Aufgaben als Trägerin der Seelsorge wahrnehmen kann.
(§ 17 KGO 2002)

Stimmberechtigte Mitglieder des Kirchengemeinerats
Pfarrer Michael Donnerbauer (1. Vorsitzender)

Josef Heen (2. Vorsitzender)

Claudia Herter, Untergruppenbach (2. Vorsitzende)

Lutz Pahlke, Flein (2. Vorsitzender)

 

Marlette Armes, Neckarwestheim 

Danny Borkert, Lauffen

Birgit Binnig, Talheim

Monika Buschmann, Lauffen

Norbert Franik, Lauffen

Manuel Gans, Abstatt

Josef Heen, Lauffen

Christoph Heil, Neckarwestheim

Csilla Hotter, Talheim

Barbara Jähne, Lauffen

Agnes-Christine Kernbach, Flein

Christian Kölbl, Lauffen

Ursula Kost, Lauffen

Martin Kraus, Talheim

Helene Krug, Abstatt   

Walter Kurz, Flein

Irmtraud Lievenbrück, Ilsfeld

Eleonore Maier, Lauffen

Dr. Rudolf-Paul Mathes, Abstatt

Josef Mayer, Flein

Christine Möller, Lauffen

Susanne Pötzl, Flein

Franz Pollak, Untergruppenbach

Gerhard Reineke, Untergruppenbach

Ulrike Scheerle, Flein

Oliver Scherb, Lauffen

Hubert Schmidt, Talheim

Ewald Schwinkendorf, Untergruppenbach

Christiane Ulm, Ilsfeld

Dagmar Wieland, Talheim


Beratende Mitglieder des Kirchengemeinderates Lauffen:
Pater Augustine

Vikar Matthias Frank

Diakon i.Z. Joachim Meißner 

Pastoralreferent Raimund Probst

Kirchenpflegerin Meike Rücker

Kirchengemeinderatswahl am 22.März 2020

 

Liebe Gemeindemitglieder,

die nächste Kirchengemeinderatswahl in allen katholischen Gemeinden in Baden-Württemberg findet am Sonntag, den 22. März 2020 statt. Für unsere Kirchengemeinde St. Franziskus sind aus den sieben Orten Ilsfeld, Abstatt, Untergruppenbach, Flein, Talheim, Neckarwestheim und Lauffen insgesamt 19 Personen zu wählen. Für alle Orte benötigen wir Kandidatinnen und Kandidaten, welche gerne die Zukunft unserer Gemeinde entscheidend prägen und aktiv mitgestalten wollen. Wir sind bei der Suche nach Kandidatinnen und Kandidaten auf Ihre Unterstützung angewiesen. Aus diesem Grund werden ab Mitte November in den Eingangsbereichen unserer sieben Kirchen Boxen aufgestellt. In diese können Sie auf Papier aufgeschriebene Vorschläge für Kandidatinnen und Kandidaten einwerfen. Es liegen eigens zu diesem Zweck auch Vordrucke aus, auf die Sie die Namesvorschläge für die KGR Wahl eintragen und dann in die bereitstehende Box einwerfen können. Die Kandidatinnen und Kandidaten müssen zum Zeitpunkt der Wahl mindestens 18 Jahre alt sein. Wir bitten Sie auf das  Vorschlagsformular, den Vor- und Zunamen der vorgeschlagenen Person deutlich und wenn möglich auch mit Anschrift oder wenigstens mit Wohnort zu schreiben, damit wir als Wahlausschuss im Anschluss abklären können, ob die vorgeschlagene Person auch zur Kandidatur bereit ist. Die Wahlvorschlagsboxen werden bis einschließlich Weihnachten aufgestellt bleiben. Wir bitten Sie nur ernstgemeinte Vorschläge und keine Fake-Namen in die Boxen einzuwerfen.

Der Wahlausschuss 

Diözese Rottenburg Stuttgart